21.04.2020

Bildung ist eine Investition in die Zukunft – jetzt mehr denn je

zurück

Stellen Sie sich vor, Sie haben gerade zwei Jahre Studium an der hftm hinter sich und sind mächtig stolz auf Ihr Diplom „Techniker HF Maschinenbau“. Dank zweisprachiger Ausbildung haben Sie auch Ihr Französisch perfektioniert. Und nun sitzen Sie in der Cafeteria der Technischen Uni Wrexham in Wales, wo Sie für ein Jahr studieren werden, um Ihren Bachelor of Engineering zu machen. Eine Träumerei? Ja, aber auch eine realistische Zukunftsvision. Besonders jetzt, in dieser verrückten Zeit grosser Unsicherheit scheint mir der richtige Moment für Visionen zu sein. Es ist Zeit, in die eigene berufliche Zukunft zu investieren.  

Wir alle erleben momentan eine Krise, die viele Fragen aufwirft: Wie geht es nach Corona weiter? Wie lange dauert das noch? Was werden die langfristigen Folgen sein? Laut SECO ist die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat deutlich gestiegen, ganz besonders die Jugendarbeitslosigkeit. Solche Zahlen können verunsichern und die Motivation lähmen.

Aber es wird eine Zeit nach Corona geben. Und darum empfehle ich jungen Menschen: Lassen Sie sich Ihre Zukunftsvisionen nicht nehmen. Vielleicht ist es genau das, was wir jetzt brauchen. Zukunftspläne und Ziele. So können wir etwas gegen dieses Gefühl der Machtlosigkeit tun. Diese Krise könnte uns motivieren, etwas Neues anzupacken, zum Beispiel eine Weiterbildung oder gar ein Studium. Die hftm führt ihre Lehrgänge wie geplant durch, wir starten einfach vorerst online und machen das Beste aus der Krise, ganz nach dem Motto: „Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann und den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann.“   

Diese Weisheit ist aktueller denn je. Wir können die wirtschaftliche und gesundheitspolitische Lage nur minimal beeinflussen, sind eingeschränkt, vielleicht blockiert. Was uns aber keine Krise nehmen kann: Unsere Bildung, unsere Kompetenzen und damit unsere berufliche Zukunft. Der Schweizer Wirtschaft fehlen Fachkräfte, das ist nicht neu. Nun, im Hinblick auf die Zeit nach der Corona-Krise wird klar: Gut ausgebildete Berufsleute werden künftig noch begehrter sein. Darum ist jetzt der richtige Moment, in die eigene berufliche Zukunft zu investieren.

Zögern Sie noch, ob ein Studium zu Ihnen passt? Fragen Sie sich, welcher Studiengang der richtige sein könnte? Machen Sie sich Gedanken über die Finanzierung oder den Zeitaufwand? Lassen Sie sich von Ihren Fragen nicht bremsen, sondern beflügeln.

Besuchen Sie einen unserer monatlichen Info-Abende und finden Sie Antworten. Am besten melden Sie sich gleich jetzt an.  Natürlich können Sie unsere Fachbereichsleiterleiter auch direkt ansprechen, sie freuen sich über Ihren Anruf oder eine E-Mail.     

Ich wünsche Ihnen Zuversicht, Weitblick und gute Gesundheit.

Michael Benker

Michael Benker

Direktor

Jetzt zu einem Info-Abend anmelden

dipl. Techniker*in HF Vollzeitstudiengänge

Systemtechnik HF | Schwerpunkt: Mechatronik

Vollzeit
Sie entwickeln neuartige Steuerungs- und Softwarekonzepte. Mit Ihrem übergreifenden Wissen zu Hard- und Software können Sie sich in beiden Bereichen gewinnbringend engagieren.
Startdatum
Dauer
2 Jahre
Investition
CHF 1'000 / Quartal (exkl. Manchester)
Freie Plätze

Systemtechnik HF | Schwerpunkt: Automation / ICT

Vollzeit
Sie entwickeln neuartige Steuerungs- und Softwarekonzepte. Sie sind das Bindeglied zwischen Hard- und Software und können sich in beiden Bereichen gewinnbringend engagieren.
Startdatum
Dauer
2 Jahre
Investition
CHF 1'000 / Quartal (exkl. Manchester)
Freie Plätze

Maschinenbau HF | Schwerpunkt: Produktionstechnik

Vollzeit
Sie gestalten und optimieren als Fertigungsexperte exzellente Produktionsprozesse und beherrschen die CAx Verfahren.
Startdatum
Dauer
2 Jahre
Investition
CHF 1'000 / Quartal (exkl. Manchester)
Freie Plätze

Maschinenbau HF | Schwerpunkt: Konstruktionstechnik

Vollzeit
Sie entwickeln und optimieren als Konstruktionsexperte herstell- & marktgerechte Produkte und beherrschen die CAx Verfahren.
Startdatum
Dauer
2 Jahre
Investition
CHF 1'000 / Quartal (exkl. Manchester)
Freie Plätze