Ce contenu n'est pas disponible dans la langue souhaitée. Veuillez modifier le paramètre de la langue ou cliquer sur version allemand
Unternehmensprozesse HF
Filières d’études en cours d'emploi
Schwerpunkt: Betriebstechnik

Geschäftsprozesse analysieren, bewerten und optimieren

Retour
Date de début
DĂ©lai d'inscription
Anmeldungen noch möglich
Durée
3 Jahre
DiplĂ´me
dipl. Techniker*in HF Unternehmensprozesse
Langue d'enseignement
Deutsch
Lieu de formation
hftm, Sportstrasse 2, 2540 Grenchen
Places libres
Journées d'enseignement
Coûts
CHF 1'175 / Quartal
Événement d'information
Inscrivez-vous à une séance d'information si vous souhaitez en savoir plus.
S'inscrire
Si vous êtes déjà convaincu/e, il vous suffit de vous inscrire en ligne.
Anton WĂĽthrich

Anton WĂĽthrich

Fachbereichsleiter Unternehmensprozesse
Eric

Eric Hojac

Student

Fragen Sie einen
Studenten.

Techniker*in HF Unternehmensprozesse mit Schwerpunkt Betriebstechnik: Studium und Berufsperspektiven

Ihre praxisnahe Weiterbildung

Das eidgenössisch anerkannte Studium mit dem Abschluss dipl. Techniker und Technikerin HF Unternehmensprozesse ist ein solides Fundament für Ihre berufliche Laufbahn und Karriere. Das berufsbegleitende Studium an der Höheren Fachschule Technik Mittelland dauert drei Jahre und besteht aus Präsenzunterricht, begleitetem und freiem Selbststudium sowie aus Remote- und praktischem Labortraining. Zum Abschluss Ihres Studiums werden Sie in einer praxisnahen Diplomarbeit Ihr Können in Ihrem Unternehmen unter Beweis stellen können.

Die Dozierenden der hftm sind zum Grossteil berufstätige Fachkräfte und garantieren in der Vermittlung hohen Praxisbezug. Zu Beginn des Studiums, im Grundstudium, liegt der Fokus auf den allgemeinbildenden Fächern. Im Fach- und Schwerpunkt-Studium werden Sie zum*r Betriebstechniker*in ausgebildet und vertiefen die Bereiche der Unternehmensprozesse. In unserem topmodernen hftm LogLAB verbinden sie theoretisches Wissen mit praktischer Business Simulationssoftware Anwendungen. Mit diesem praxisorientierten HF-Studium investieren Sie in eine verantwortungsvolle berufliche Zukunft.

Das Studium gliedert sich in drei Abschnitte, die Sie fĂĽr folgende Themen fit machen.

Grundlagenstudium
• Betriebsführung
• Betriebswirtschaft
• Finanz- und Rechnungswesen
• Leadership
• Projektmanagement 
• Technik
• Wirtschaft

Fachstudium Unternehmensprozesse
• Betriebliche Prozesse
• Betriebsmanagement
• Business Integration
• Innovationsprozesse 
• Instandhaltung 
• Lean Management
• Qualitätsmanagement
• Umweltmanagement 
• Unternehmenslogistik

 

 

 

 

In diesem Lehrgang erwerben Sie neben den Grundlagen der Bereiche Technik, Wirtschaft, Betriebswirtschaft, Projektmanagement und Betriebsführung zusätzlich vertieftes Wissen in den Bereichen Unternehmenslogistik, Big Data Analytics, Digital Leadership und Supply Chain Management 4.0.

Diesen Kompetenzen wird heutzutage eine enorme Gewichtung zugesprochen, da diese die Wettbewerbsfähigkeit und die Kundenzufriedenheit erhöhen und zum Erfolg eines Unternehmens beitragen können.

In Kombination mit den unverzichtbaren Schlüsselkompetenzen rund um Leanmanagement, Qualitätsmanagement und Industrie 4.0 werden Sie befähigt, starke unternehmerische Entscheide zu treffen. Das qualifiziert Sie zu einer gefragten Fach- und Führungskraft für lokal und international tätige KMU und Grossunternehmen.

Zeitmodelle und Standorte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwerpunktstudium Betriebstechnik

•    Betriebsorganisation
•    Big Data Analytics
•    CAM-Werkzeuge
•    E-Logistics
•    Instandhaltung
•    Lean Innovation
•    Product-Lifecycle-Management (PLM)
•    Projektorientiertes Engineering
•    Prozess- und Umweltmanagement
•    Unternehmensprozesse
•    Wissensmanagement

 

Mehr zu den unterrichteten Fächern im Fachstudium Unternehmensprozesse, sowie zu den Schwerpunkten finden Sie im Studienplan und im Flyer.

Das Studium Techniker*in HF Unternehmensprozesse kann auch in der Studienrichtung Unternehmenslogistik absolviert werden.

Eidgenössisch anerkannt

Dieser Bildungsgang ist durch den Rahmenlehrplan Technik des Schweizerischen Staatssekretariats Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) geregelt und eidg. anerkannt. Zusätzlich zu ihrem HF-Abschluss wird Ihnen der Diplomzusatz auf Englisch und Französisch vom SBFI ausgestellt. Dieser Diplomzusatz manifestiert den Wert eines HF-Diploms, indem es die Kompetenzen des/r dipl. Techniker*in HF Unternehmensprozesse für das In- und Ausland transparent darlegt. Im internationalen Qualifikationsrahmen ist Ihr Abschluss mit dem Bachelor von Fachhochschulen und Universitäten (ISCED 6) gleichgestellt.

Englischer Abschlusstitel

Advanced Federal Diploma of Higher Education in Business Processmanagement

Berufsbild - Ihre neuen Kompetenzen

Mit Ihrem Studium zum dipl. Techniker HF Unternehmensprozesse besitzen Sie ein solides und ausbaufähiges Fundament an technischen, betriebswirtschaftlichen und allgemeinen Kenntnissen und Fähigkeiten und suchen nach Lösungen für komplexe Aufgabenstellungen. Dank der Zweisprachigkeit Deutsch und Englisch in einzelnen Kursen im Schwerpunktstudium, verfügen Sie über sehr gute Englisch-Kenntnisse und sind fit für den globalen Arbeitsmarkt.

Sie werden ganzheitliche Spezialistin und ganzheitlicher Spezialist der Betriebstechnik, analysieren, optimieren und entwickeln Prozesse in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Sie steuern, planen und koordinieren die Beschaffungs- und Produktionslogistik und koordinieren Arbeitsabläufe so, dass sie wirtschaftlich sind und den Ansprüchen der Mitarbeitenden entsprechen. Zudem sind sie für die Qualitätssicherung verantwortlich und übernehmen Führungsaufgaben.

Als Techniker*in HF Unternehmensprozesse sind Sie mit der Betriebsorganisation vertraut und wissen, wie Sie einen Wettbewerbsvorsprung durch Technologie- und Innovationsmanagement erreichen und sicherstellen können. Dank Ihrer Flexibilität und Weitsicht reagieren Sie rasch auf Veränderungen und überwachen Ihre Prozesse fortlaufend.

Als Führungskraft eignen Sie sich Techniken zur kompetenten Teamführung an und treiben die Entwicklung und den Prozess der digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen erfolgreich voran, mindestens in Funktion Projektleiter*in oder Angehörige*r des Kaders. Sie verfügen über Kompetenzen, die Sie in einer sich rasch wandelnden Arbeitswelt arbeitsmarktfähig und erfolgreich machen. Sie übernehmen Führungsaufgaben und sehen sich in einer Vorbildrolle für Ihre Mitarbeiter.

Voraussetzungen fĂĽr das HF-Studium

Studieren Sie an der hftm ohne Berufsmaturität!

Zulassungsbedingungen für das Studium Techniker*in HF Unternehmensprozesse - Betriebstechnik

  • Vierjährige Berufslehre mit Abschluss EFZ
    Sie können nach dem Lehrabschluss direkt mit dem Studium beginnen, auch ohne Berufserfahrung.
  • Dreijährige Berufslehre mit Abschluss EFZ plus Vorstudium Fit-4-HF
    Fit-4-HF berĂĽcksichtigt Ihre individuelle Situation. In 120* Lektionen bereiten Sie sich optimal auf das HF-Studium vor.

*Falls Sie nachweislich ausreichende Vorkenntnisse besitzen, können Sie von einzelnen Modulen dispensiert werden.

Individuelle Studienvorbereitung

Brauchen Sie einen Refresher in Mathematik oder wollen Sie mit dem Studium den ersten Schritt zu einem Berufswechsel wagen empfehlen wir Ihnen unsere Vorkurse als optimale Vorbereitung auf Ihr Studium.

Sie haben bereits eine Weiterbildung absolviert oder stecken in einer Weiterbildung und suchen nach Wechselmöglichkeiten? Fragen Sie uns nach Ihren individualisierten Dispensations- oder Einstiegsmöglichkeiten und optimieren Sie so Ihr Studium.

Zielpublikum EFZ

  • Automatiker*in
  • Automobil-Mechatroniker*in
  • Detailhandelsfachfrau*mann
  • Elektroinstallateur*in
  • Elektroniker*in
  • Informatiker*in
  • Kauffrau*mann
  • Logistiker*in
  • Polymechaniker*in
  • Produktionsmechaniker*in

Ihr EFZ ist nicht auf diese Liste? Auch als Quereinsteiger*innen haben Sie nach individueller Vorabklärung Zugang zum Studium. Ihr Fachbereichsleiter berät Sie gerne über Ihre Möglichkeiten.

Vorteile fĂĽr den Arbeitgeber

Nicht nur Sie persönlich profitieren von einer Weiterbildung an der hftm, auch für Ihren Arbeitgeber gibt es viele Vorteile. Mitarbeitende mit einem HF-Diplom sind auf dem neuesten Stand der Technik und durch die umfassende Ausbildung können fachliche und technologische Trends schneller erkannt werden und direkt im Betrieb umgesetzt werden. Wird das Studium durch den Arbeitgeber finanziert, oder mitfinanziert, bedeutet dies eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

  • Qualifizierter Nachwuchs aus den eigenen Reihen
  • Mehr Fachwissen fĂĽhrt zu noch besseren Arbeitsergebnissen
  • Motivierte Mitarbeiter
  • Grösseres Einsatzgebiet durch verbesserte, erweiterte Kenntnisse
  • Mitarbeiterbindung
  • Know-How-Transfer – Vom Studium ins Unternehmen
  • Projektarbeiten und Diplomarbeit mit direktem hohem Nutzen fĂĽrs Unternehmen

Wissenswertes zum Studium

Combien de crédits ECTS vais-je recevoir au terme de mes études de technicien-ne diplômé-e ES à la hftm ?

Le diplôme de technicien/ne ES donne droit à 120 crédits ECTS.

 

Jetzt fĂĽrs Studium anmelden

Nächste Schritte

Weitere HF-Studiengänge