20.10.2020

«Ready for Take-off 2020» – Studienstart an der hftm Biel

zurück

Studienstart unter freiem Himmel

Zum Studienstart für das Vollzeitstudium Techniker*in HF in Biel begrüssten Michael Benker, Direktor der hftm und René Feldmann, Leiter Vollzeitstudiengänge, 48 Studenten und zwei Studentinnen.

Es ist Tradition an der hftm, zum Studienbeginn in der ersten Woche, etwas Einmaliges zu erleben, das zusammenschweisst. Unter dem Motto: «Ready for Take-off» verbrachten die neuen Studierenden der Studiengänge Maschinenbau und Systemtechnik einen nachhaltigen Tag, in zweierlei Hinsicht. Trotz tiefer Temperaturen und leichtem Regen erhielten die Studierenden im Wildwechsel Möösli interessante Einblicke ins Thema Nachhaltigkeit - und ganz nebenbei lernten sich die Studierenden auch fachbereichsübergreifend besser kennen.

In ungezwungener Atmosphäre besuchten die Studierenden in Kleingruppen und immer mit dem nötigen Abstand, vier unterschiedliche Posten zu folgenden Themen:

  • Posten «Energie» Matthias Studer, hftm-Dozent, zeigte anhand praktischer Beispiele die Unterschiede zwischen Elektro- und herkömmlichen Fahrzeugen auf. Die Reichweite der Fahrzeuge wurde in Personen-Schritten simuliert und es wurde veranschaulicht, welche Auswirkungen die Fortbewegungsmittel auf die Umwelt haben.
  • Posten «Nachhaltigkeit» Den Einstieg in diese Thematik bildete die «Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung» mit ihren 17 Kernzielen. Stefan Brandenberger, Fachbereichsleiter Systemtechnik, suchte mit den Studierenden die Diskussion rund um dieses international diskutierte Thema. Für angehende Techniker*innen HF spielt Nachhaltigkeit im Beruf eine immer grössere Rolle - in Zukunft muss nachhaltiges Denken die Basis jeder Entscheidung sein.
  • Posten «Bäume pflanzen» Mit Hilfe des Försters Dario Wegmüller pflanzten die Studierenden rund 200 Eichen-Setzlinge. Eichen können rund 250 Jahre alt werden. Der Förster beeindruckte zudem mit spannenden Fakten über Wälder und deren Nutzen für die Zukunft.
  • Posten «Wildübergang» Hegeobmann Daniel Schmutz erläuterte anschaulich die Problematik, dass das Wild ohne Wildübergänge Hindernisse wie eine Autobahn nicht überwinden kann. Es kann zu schweren Unfällen kommen und weitere wirtschaftliche Probleme können entstehen.

Mit leckeren Pizzas und neuen Freundschaften wurde der Studienstart in entspannter Runde abgeschlossen und das Studium offiziell für begonnen erklärt.

Studienstart Techniker HF Vollzeit 2020