Elektroplanungsexperte*in
Berufsbegleitend
eidgenössisches Diplom
Führen Sie Ihr eigenes Elektroplanungsunternehmen!
zurück
Startdatum
Nächste Durchführung in Planung
Abschluss
Zulassung Höhere Fachprüfung
Infoanlässe
Melden Sie sich für einen Informationsanlass an, wenn Sie mehr wissen wollen.
Jürg Gasser

Jürg Gasser

Leiter Weiterbildung und Dienstleistungen

dipl. Elektroplanungsexperte*in mit eidg. Diplom

Das lernen Sie für die höhere Fachprüfung Elektroplanungsexperte*in

Sie analysieren und lösen komplexe, anspruchsvolle Aufgaben in einem interdisziplinären Fachgebiet. Sie verstehen komplexe Zusammenhänge in ihrer Branche und verknüpfen ihre eigenen Fachgebiete mit denjenigen der verwandten Branchen wie Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär. Sie erkennen die Komplexität von sich ändernden Aufgaben, analysieren und bewerten die Problemstellung und arbeiten innovative Lösungsstrategien aus. Ihre Hilfsmittel, Instrumente und Methoden entwickeln sie bedarfsorientiert weiter.

Sie realisieren Konzepte und Projekte unter ökonomischen und ökologischen Aspekten. Sie verhandeln mit der Kundschaft, mit Behörden und beraten diese. Sie analysieren und bewerten technische sowie gesellschaftliche Entwicklungen. Daraus können innovative Lösungen entstehen. Ein wesentlicher Aufgabenbereich ist der Einsatz, die Führung und Ausbildung von Mitarbeitenden.

Sie arbeiten in der Regel in Planungsbüros, in der Planungsabteilung eines Elektroinstallationsbetriebes oder sind als selbstständige Planungsunternehmer/innen tätig. Sie verantworten ihr Handeln gegenüber der Kundschaft, den Mitarbeitenden, den Behörden und der Öffentlichkeit.

 

 

Das beherrschen Sie nach Ihrem Abschluss

Im Vorbereitungslehrgang zur höheren Fachprüfung als Elektroplanungsexpertin bzw. Elektroplanungsexperte lernen die Studierenden, Elektroprojekte gemäss den aktuellen Regeln zu planen und zu betreuen. Die Inhalte des Lehrgangs sind so konzipiert, dass Sie die eidgenössische Diplomprüfung zum dipl. Elektroplanungsexpertin bzw. Elektroplanungsexperte erfolgreich absolvieren können.

Voraussetzungen

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihre Zulassung abklären können. Falls Sie nachweislich ausreichende Vorkenntnisse besitzen, können Sie von einzelnen Modulen, jedoch nicht von der Modulprüfung, dispensiert werden.

 

Zielpublikum

  • Berufsprüfung als Elektroprojektleiter/-in Planung oder eine gleichwertige Prüfung bestanden

oder sind

  • Inhaber/-in des Fachausweises «Elektro- Projektleiter/-in» nach dem Reglement vom 25.06.2003 über die Durchführung der Berufs- und höheren Fachprüfungen im Elektro- und Telematik-Installationsgewerbe

 

    Zulassung eidgenössische Prüfung

    Zur Abschlussprüfung wird zugelassen, wer:

    • die Berufsprüfung als Elektroprojektleiter/-in Planung oder eine gleichwertige Prüfung bestanden hat oder
    • Inhaber/-in des Fachausweises «Elektro- Projektleiter/-in» nach dem Reglement vom 25.06.2003 über die Durchführung der Berufs- und höheren Fachprüfungen im Elektro- und Telematik-Installationsgewerbe ist

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung des VSEI.

    Wissenswertes zum Studium

    Kosten

    • Einmalige Einschreibegebühr: CHF 200
    • CHF 2'085 pro Quartal
    • Total: CHF 16'880
    • Lehrmittel: CHF 100 - CHF 150 / Quartal

     

    Bundesbeiträge

    Absolvierende von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, werden vom Bund finanziell unterstützt. Sie können einen entsprechenden Antrag beim Bund stellen. Der Bundesrat hat die neue subjektorientierte Finanzierung am 15. September 2017 verabschiedet. Nach Ablegung der eidg. Verbandsprüfung kann ein Gesuch durch die Studierenden um Bundesbeiträge für die entstandenen Kurskosten (ohne Einschreibegebühr, Prüfungsgebühr und weitere Kosten) eingereicht werden. (Teilnehmersubvention)

    Erklärvideo Bund-->

    Alle Informationen finden Sie direkt beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI).

    Nächste Schritte

    Weitere Diplomprüfungen

    Berufsbegleitend
    Sie erstellen Konzepte, Studien und Projekte, Planungsunterlagen und Revisionspläne. Sie koordinieren Arbeitsabläufe und führen Fachbauleitungen.
    Startdatum
    Dauer
    2 Jahre
    Investition
    CHF 2'085 / Quartal
    Freie Plätze
    Berufsbegleitend
    Mit der Praxisprüfung zur Fachkundigkeit erlangen Sie das notwendige Rüstzeug, Installationen gemäss NIV (Fachkundigkeit) zu projektieren und zu erstellen.
    Startdatum
    Dauer
    1 Jahr (360 Lektionen)
    Investition
    CHF 2'540 / Quartal
    Freie Plätze
    Bildungsnavigator
    Starten Sie Ihre Karriere jetzt mit unserem Bildungsnavigator.
    Wir haben
    41 Angebote für Sie gefunden