Für echte Macher*innen

Techniker*in Maschinenbau HF an der hftm

zurück

Praxisnahe Weiterbildung - Studium und Berufsperspektiven

Konkret, handfest, nützlich: Maschinenbau ist ein Beruf für Praktiker*innen, aber ebenso für Frauen und Männer mit technisch-analytischem Verständnis und einem vertieften Interesse, das Wie und Wozu hinter den Dingen zu verstehen. Konkret entwickeln Technikerinnen und Techniker HF Maschinenbau Bauteile, Maschinen sowie ganze Anlagen und Produktionsstrassen. Dazu übernehmen sie Aufgaben der Qualitätssicherung und kümmern sich um die Inbetriebnahme und Instandhaltung neuer Maschinen und Anlagen.

 

Karrierestufe 2, bitte zünden

Das Studium ist die ideale Fortbildung – und der nächste Karriereschritt – für aufstrebende Berufsleute mit einer abgeschlossenen technischen Lehre EFZ: Polymechaniker*, Automatiker*, Mechatroniker*, Produktionsmechaniker*, Physiklaboranten*, Formenbauer*, Konstrukteure oder Kunststofftechnologen*. Es ist auch eine grosse Chance, seine Fach-, Methoden-, Selbst-, Sozial- und Führungs-kompetenzen weiter auszubauen und beruflich aufzusteigen.

 

Persönlicher Aufstieg folgt sogleich

Jedes fortschrittliche Unternehmen der Maschinen-, Elektro- oder Metallindustrie in der Schweiz und im Ausland ist an studierten Maschinenbautechnikern* mit ihrem breiten auch betriebswirtschaftlichen Fachwissen und den hohen Kompetenzen in Produkteentwicklung sowie Werkstoff- und Fertigungstechnik interessiert. Kein Wunder deshalb sind die Studentinnen und Studenten bei uns fast schon gewohnt, noch während der Ausbildung befördert zu werden: vom Polymechaniker zum Qualitätsmanager und Prozessingenieur etwa oder vom Konstrukteur zum Projektleiter mit Führungsfunktion. Fortsetzung jederzeit möglich; zum Beispiel in «Industrial Management».

Vollzeit oder berufsbegleitend: Hauptsache hier und jetzt

Das Studium an der Höheren Fachschule Technik Mittelland hftm können Sie während drei Jahren berufsbegleitend (in Grenchen) oder – einmalig in der Schweiz – ­auch in zwei Jahren Vollzeit (in Biel) absolvieren. Dort profitieren Absolventen gleichzeitig davon, dass zweisprachig unterrichtet wird und die Dozenten ihre Unterlagen in Deutsch und Französisch abgeben. Die Vertiefung des Studiums – Schwerpunkt Konstruktionstechnik oder Schwerpunkt Produktionstechnik — wird an beiden Standorten angeboten.

Neu können Sie auch in Grenchen Maschinenbau berufsbegleitend in französischer Sprache studieren - ein Novum für den Jurasüdfuss!

Hybrider Unterricht und andere Benefits

Egal, ob Sie in zwei oder in drei Jahren mit dem eidgenössischem Diplom – und 120 ECTS-Punkten – abschliessen, Ihr herausragend praxisbezogenes Maschinenbau-studium an der hftm passt sich flexibel der persönlichen Lebenssituation an. Folgerichtig geniessen Sie bei uns die Vorteile des «Blended Learning», also der innovativen Kombination von Präsenz- und Online-Unterricht in virtuellen Klassenzimmern.

Dank unseren topmodernen Labors lassen sich beispielsweise Projekte ferngesteuert programmieren und bedienen. Zum gewissen Etwas gehört ebenso, dass unsere Studierenden für das Planen, Testen und Optimieren von realen Industrieprojekten, respektive von Produkten, Produktionsanlagen und Prozessen mit digitalen Abbildern, sogenannten digitalen Zwillingen arbeiten.

 

Sie sehen schon, die Zukunft beginnt an der hftm!

 

Mehr zum hybriden Unterricht im virtuellen Klassenzimmer lesen Sie hier.

Nächste Schritte

25.08.2022
18:45 Uhr

Info-Abend

hftm, Aarbergstrasse 46, 2503 Biel
Freie Plätze
22.09.2022
18:45 Uhr

Info-Abend

hftm, Aarbergstrasse 46, 2503 Biel
Freie Plätze

Unsere HF-Maschinenbaustudiengänge