Additive Fertigung
Kurs
3D-Druck und Fertigungsverfahren
Hands-on Praxistag in der industriellen Anwendung des 3D-Drucks
zurück
Startdatum
Nächste Durchführung in Planung
Abschluss
Kursausweis
Portrait von Nadja Haller

Nadja Haller

Fachbereichsleiterin Maschinenbau berufsbegleitende Studiengänge

3D-Druck - Kurs in industrieller Anwendung

Attraktiver Mix aus Theorie & Praxis — das lernen Sie

  • Verstehen der Vorteile der Additiven Fertigung (Schwerpunkt Metall Lasersintern) gegenüber der konventionellen subtraktiven Fertigung.
  • Kennenlernen unterschiedlicher Fertigungsverfahren und Fertigungsmethoden sowie die Werkstoffe (Metallpulver) der Additiven Fertigung.
  • Erfolgreiche Durchführung eines generativen Endproduktes.
  • Kennenlernen der industrialisierten Prozesskette.
  • Verstehen der Herausforderungen der Additiven Fertigung von der Konstruktion komplexer, funktionsintegrierter Prototypen bis zur industriell anwendbaren Nachbearbeitung.

Impressionen zum Kurs

Zielgruppe - wer soll sich angesprochen fühlen?

  • Engineering Spezialisten
  • Entwicklungs-Ingenieure
  • Konstrukteure
  • Techniker und Technikerinnen
  • Fachkräfte und Unternehmen, welche sich in der Evaluation oder den ersten Anwendungsschritten Additiver Fertigung befinden
  • Generell an Additiver Fertigung interessierte Personen

Voraussetzung für die Teilnahme

  • Grundinteresse an modernen Fertigungstechnologien

Vorteile für die Teilnehmenden

  • Die erlernte Theorie wird im Swiss m4m Center praktisch angewendet und durch Hands-on Erfahrung vertieft.
  • Die Teilnehmenden lernen eine Methodik kennen, mit welcher erste Konzepte für die Fertigung eines Bauteils mit 3D-Druck entwickelt werden. Von Produktspezifischen Anforderungen, über das Design bis hin zur Planung der Nachbearbeitungsschritte.
  • Die Teilnehmenden entwickeln eine technologiespezifische Denkweise für die Fertigung additiver Bauteile.
  • Die Verpflegung ist am Kurstag inklusive.

Ihre Lernziele im Kurs

Die Teilnehmenden…

  • verstehen die Vorteile der Additiven Fertigung gegenüber der konventionellen Fertigung.
  • kennen unterschiedliche Verfahren und Materialien, welche in der Additiven Fertigung eingesetzt werden.
  • besitzen erweiterte Grundkenntnisse in der innovativen Technologie Additive Fertigung.
  • kennen die industrialisierte Prozesskette.
  • verstehen die Herausforderungen der Additiven Fertigung bezüglich Nachbearbeitung.

Jetzt für diesen Kurs anmelden

Weitere Kurse

Kurs
Auch als Firmenkurs buchbar
Die an der hftm angebotenen Kurse zeigen, wie IIoT-Technologien in verschiedenen Branchen eingesetzt werden können.
Kurs
Leichtbausysteme und Faserverbundprodukte finden immer mehr Anwendungen in unserem Alltag. Entsprechend wird in der Industrie der Bedarf an entsprechend ausgebildeten Fachleuten zunehmen.
Startdatum
Dauer
105 Lektionen
Investition
CHF 3'500
Freie Plätze
Kurs
Der 2-tägige Medtech-Kurs richtet sich an Interessenten und Neueinsteiger in die Medizin-Branche und vermittelt notwendiges Basiswissen.
Startdatum
Dauer
2 Kurstage
Investition
CHF 850
Freie Plätze